Datenschutzerklärung 


Mittels dieser Datenschutzerklärung wird insbesondere über Art, Umfang und Zweck der verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie die Ihnen zustehenden Rechte informiert.

Die Nutzung dieser Website dient der Anmeldung zum Brandenburger Sommerabend am 20. Juni 2018. Die Anmeldung ist nur unter Angabe personenbezogener Daten möglich, da die Eintrittskarten personengebunden ausgestellt und postalisch oder digital zugesandt werden. Bei Nichtbereitstellung der notwendigen Angaben ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der Datenschutz-Grundverordnung, die für die Veranstalter Landesregierung Brandenburg, WirtschaftsForum Brandenburg e.V. und Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund sowie die mit der Datenbank-Kommunikation beauftragte KOERNER Eventkommunikation GmbH gelten.
Personenbezogene Daten werden nur auf freiwilliger Basis durch Ihre Mitteilung und mit Ihrer Einwilligung erhoben. Welche personenbezogenen Daten dabei übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Anmeldung verwendet wird.

Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihre Anmeldung zu bearbeiten.

Diese Daten werden ausschließlich im Rahmen der Veranstaltung “Brandenburger Sommerabend am 20. Juni 2018” im Auftrag der Gastgeber Landesregierung Brandenburg, des WirtschaftsForum Brandenburg e.V. und der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund von der KOERNER Eventkommunikation GmbH genutzt, nur an diese Stellen übermittelt und ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Da die Sortierung und Adressierung der Einladungskarte teilweise über Zustelldienste erfolgt, werden die dafür notwendigen Daten an diese zur ausschließlich internen Verwendung weitergegeben.

Die KOERNER Eventkommunikation GmbH hat als das für mit der Verarbeitung beauftragte Unternehmen zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. So werden neben der SSL-Verschlüsselung der Webseite beispielsweise die mit dem Seitenzugriff verbundenen anonymen Daten getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Wir weisen aber darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein absoluter Schutz von Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich. Sofern Sie uns per E-Mail insbesondere personenbezogene Daten übermitteln, sollte dies nach Möglichkeit (z.B. durch ein durch Passwort geschütztes Dokument) nur verschlüsselt erfolgen.

Bei der Nutzung der mit dem Aufruf der Webseite verbundenen allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen.

Für jede über den Anlass „Brandenburger Sommerabend am 20.06. 2018“ hinausgehende Nutzung der personenbezogenen Daten für weitere öffentliche Veranstaltungen der Gastgeber Landesregierung Brandenburg und Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund können Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung Ihr gesondertes Einverständnis freiwillig erteilen. Es geht dabei um die Erfassung der Daten in einer Adresskartei, die zur Organisation verschiedener Veranstaltungen der Landesregierung  Brandenburg dient. Jegliche Weiterverarbeitung findet im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung statt.

Wenn Sie uns keine Einwilligung für die weitere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erteilen, werden diese Daten unverzüglich gelöscht, gesperrt oder in einer Weise anonymisiert, dass Sie dauerhaft nicht oder nicht mehr identifiziert werden können, sobald die Verarbeitung zum Zwecke der Durchführung und Nachbereitung des Brandenburger Sommerabends am 20.06.2018 nicht mehr erforderlich ist.


Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit und kostenfrei gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Ihre Einwilligung in die Verarbeitung gegenüber uns oder den Veranstaltern des Sommerfests zu widerrufen. In diesem Fall findet keine Verarbeitung Ihrer Daten mehr statt; die bis zu Ihrem Widerruf vorgenommene Datenverarbeitung bleibt hingegen von Ihrer Einwilligung gedeckt.

Wir erteilen Ihnen jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns verarbeitet werden und gespeichert sind – einschließlich deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck und die Rechtsgrundlage der Verarbeitung. Sie können jederzeit die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie haben zudem  das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle des Widerspruchs verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zur Geltendmachung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Falls Sie der Auffassung sind, dass eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns von Ihrer Einwilligung nicht gedeckt oder anderweitig unzulässig ist oder wir unzutreffende Daten über Sie verarbeiten, können Sie uns dies jederzeit mitteilen, damit wir Ihre Daten löschen, berichtigen oder ihre Verarbeitung einschränken können.

Die Einschränkung der Verarbeitung können Sie verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

- Wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten uns gegenüber bestreiten; die Einschränkung erfolgt dann für eine Dauer, die es ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

- Wenn die Verarbeitung unrechtmäßig erfolgt, Sie aber die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen.

- Wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen verwenden möchten.

- Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe für die Verarbeitung gegenüber den Interessen Ihrer Person überwiegen.

In diesem Fällen werden wir umgehend die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten veranlassen.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte können sie sich jederzeit an uns oder postalisch, per-E-Mail oder per Fax an die Veranstalter wenden:

KOERNER Eventkommunikation GmbH | Gneisenaustraße 2 | D-10961 Berlin | E-Mail: bbs@koernerevent.com| F + 49 30 319 915 - 10

Staatskanzlei des Landes Brandenburg | Referat Landesmarketing | Heinrich-Mann-Allee 107 | 14 473 Potsdam | E-Mail: landesmarketing@stk.brandenburg.de | Fax: 03 31/866 13 02

Wenn Sie Ihr Beschwerderecht wahrnehmen möchten, wenden Sie sich an die dafür zuständige Aufsichtsbehörde:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht |
Dagmar Hartge | Stahnsdorfer Damm 77 | 14532 Kleinmachnow  | Tel: 03 32 03/356-0 | Fax: 03 32 03/356-49 | E-Mail: poststelle@lda.brandenburg.de 

Speicherung und Löschung

Wenn Sie uns keine Einwilligung für die weitere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erteilen, werden diese Daten unverzüglich gelöscht, gesperrt oder in einer Weise anonymisiert, dass Sie dauerhaft nicht oder nicht mehr identifiziert werden können, sobald die Verarbeitung zum Zwecke der Durchführung und Nachbereitung des Brandenburger Sommerabends am 20.06.2018 nicht mehr erforderlich ist.